Herzhaftes

Feigensenf

1. Januar 2017
2 frische Feigen schälen oder das Innere auslöffeln und in

2 – 3 EL Whisky für 2 Stunden einlegen. (Oder über Nacht, dann wird das Whisky Aroma intensiver.)

1 kleine weiße und

1 kleine rote Zwiebel schälen, halbieren, in Scheiben schneiden

1 frische Feige, halbieren. Mit

200 ml Wasser

100 ml Himbeeressig

 

50 ml Bianco Essig aufkochen und 1-2 Minuten sprudelnd kochen lassen.

Sud durch  ein Sieb abgießen und auskühlen lassen. Anschließend die Zwiebelmasse fein pürieren. 150 gr gute Senfsaat sehr fein zermahlen (Mixer oder TM).

1 Scheibe Kurkuma ebenfalls mahlen (oder 1 TL fertig gemahlene nutzen). Dieses

Senfmehl mit 50 gr Heidehonig (natürlich könnt Ihr Euren regionalen Honig nutzen, aber ich leb nun mal in der Lüneburger Heide ) , dem

Zwiebelsud vorsichtig vermischen und quellen lassen. (Ca. 10 – 20 Minuten)

Die Paste mit ca

2 EL feinem Öl

1 Pr schwarzem Salz , dem Zwiebelpüree und den Whisky – Feigen in den Mixer und nochmal  fein pürieren.

In heiß ausgekochte Gläser füllen und verschließen. Laßt ihn ein, zwei Wochen ziehen, dann entfaltet er sein volles Aroma (hab ich gelesen).

Da dieser Feigensenf ohne Konservierungsstoffe da herkommt, empfehle ich die Gläser im Kühlschrank aufzubewahren und bald möglichst zu verwenden.

Aber Achtung: er ist scharf 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply