Browsing Tag

mehlfrei

Allgemein Rezepte Rosé Süßes

Möhrenkuchen ohne Mehl, ohne Ei oder jipii, meine Hasen sind zurück

20. März 2018

Schönster Sonnenschein (bei eisiger Kälte) zauberte gestern ein tolles  Licht in mein Wohnzimmer.  Und ich hatte zwei große, sehr große, Umzugkistengroße, Kartons auszupacken…..

 

jipiii, meine Hasen sind zurück,  pünktlich zur Osterzeit …

… und nicht nur meine Hasen, sondern auch alle Tortenteller, Tortenständer usw.. Quasi ALLES was es an rosa „Kram“ hier so gibt/gab war nämlich monatelang nicht da.

 

 

Warum ich all meinen liebsten Schätzen die  monatelange Reise von Lüneburg nach Pforzheim, von dort über Stuttgart nach München und zurück nach Pforzheim erlaubt habe? Und was das mit Freundschaft zu tun hatte? Erzähle ich Euch gern in Teil b) dieser Geschichte.

Inspiriert vom auspacken meiner Schätze musste ich das tolle Tageslicht gleich  auszunutzen um Fotos zu üben. Die ersten unbearbeiteten Bilder zeigte ich direkt bei facebook und Instagram und fragte Euch , was Ihr als erstes sehen wollt:

a, b oder c ?

a) jipiiii, meine Hasen sind pünktlich zur Osterzeit zurück..
oder
b) warum sämtliches rosa Torten Equipment ausgezogen war
oder
c) welche {verrückten} Ideen mir auf einer Baustellenbesichtigung kommen und ob sich das umsetzen läßt?

Die Antworten waren unterschiedlich, mehrheitlich einig wart  Ihr Euch nur bei a, b und c. Alle 3. Ok,ok, dann eben chronologisch:

Heute also a)

ich freu mich sehr, das die liebe Franziska von Drachenfels nicht nur meine rosa Welt zurück geschickt hat, sondern auch noch 2 neue Kaffeebecher in rose mitschickte.

Diese limitierten Kaffeebecher gibt es bei einer Bestellung im Drachenfels Design Shop dazu. Aber immer nur für sehr, sehr  kurze Zeit! Und jedes Jahr mit anderen Motiven (ich erwähne lieber nicht, das ich ALLE Motive habe).

 

Eure Kommentare haben dazu geführt, das ich heute schon seeehr früh, einen passenden Kuchen zu meinen Hasen backen wollte. Die Osterkeks Reihe von gestern ist leider nicht fotogen genug {hab ich mal erwähnt? Kekse kann ich nicht!}

Allerdings war es sehr früh, zu früh für meine Nachbarinnen. Die Hühner hier schlafen um die Uhrzeit noch und so hatte ich kein einziges Ei im Haus und musste improvisieren….

 

Das Rezept ist dadurch vegan, eifrei, mehlfrei , aber sehr lecker geworden. Ihr könnt es jedoch auch mit Ei und Butter backen, die Alternative schreibe ich Euch drunter.

 

Möhren Kuchen ohne Mehl – ohne Ei (vegan)

3 große Möhren und
1/2 Kurkuma Wurzel- fein raspeln und mit dem Saft
1 großen Bio Zitrone beträufeln. Die Zesten der Schale ebenfalls hinzugeben.          {kleiner Tip: beim Reiben von Kurkuma lieber Handschuhe tragen, dann vermeidet Ihr ostergelbe Finger!}

2 Bananen ? und zermatschen und mit
80 gr Kokosblütenzucker sowie
100 ml Öl verrühren.

200 gr Mandeln (gemahlen)
1 TL Weinsteinbackpulver
1 Prise Zimt
1 Prise Orangensalz
1 Prise Pfeffer
1 Prise Muskat vermischen und unter die Bananenmischung geben.

Möhrchenmasse vorsichtig unterrühren.
Für ca. 40-50 Minuten bei 150 C Umluft backen – Stäbchenprobe nicht vergessen!!

Alternativ NICHT vegan: statt Bananen und Öl mit Ei und Butter

4 Eier trennen – Eiweiß mit 1 Prise Salz steif schlagen, beiseite stellen
Eigelb mit
80 gr Zucker
1/2 Mark einer Vanilleschote
150 gr weiche Butter dazu und cremig aufschlagen.

Alles wie zuvor, nur das Eiweiß erst ganz zum Schluß vorsichtig unterheben.

 

Die Teig Menge reicht für eine 15er Form und zwei Muffinsförmchen. Generell backe ich immer einen kleinen Teil des Teiges in Muffinformen mit, zum testen der Backzeit und als kleinen Test für meine beiden Qualitätskontrolleure . . .

Zu der nicht-veganen Variante eignet sich auch ganz wunderbar ein Topping aus Joghurt Buttercreme. Hier mal ein Rezept, welches ich schon vor 2 Jahren bei fb veröffentlicht habe:

 

Joghurt Buttercreme

100 gr feine irische Butter mit
80 gr gemahlenen Xucker (oder Puderzucker nutzen) cremig aufschlagen.
2 Pack Philadelphia Joghurt unter rühren,
frisch gepressten Saft einer Blutorange, tröpfchenweise dazu geben. Ergibt eine tolle zart orange-gelbe Farbvariante

Mit der Konsistenz lasse sich auch die Blümchen und Blätter mit den Niftynoozzles spritzen. Kleine Schokohasen zum dekorieren nutzen, z.B. diese Köstlichkeiten von der Burg Lauenstein

 

 

Bilder aus März 2016, Foto vom heutigen Rübli Kuchen folgt, sobald er abgekühlt und dekoriert ist.

 

So und wer nun geduldig bis bis zum Schluß gelesen hat, der hat die Chance auf einen rosa Drachenfels Design  Kaffeebecher!

Geteilte Freude ist doppelte Freude und deswegen verschenke ich eins,  dieser königlichen Trinkgefäße. Schreibt mir einfach, welcher Königin Ihr diesen Kaffeebecher weiter schenken würdet, oder warum Ihr die richtige Königin für diesen Becher seit.

 

Zeit habt Ihr, solange ich an Artikel b) [und vielleicht auch c) ? ] schreibe.

 

herzliche Grüße

eure Burgherrins

Rezepte Süßes

Walnuss Plätzchen — ohne Weizen, ohne Ei

23. November 2017

“Gesunde” Walnuss Plätzchen

 

300 gr Bananen ( 3 Stück) pürieren

 

140 gr gute irische Butter (für die vegane Variante bitte entsprechende Margarine oder Kokosöl nutzen) mit
80 gr Kokosblütenzucker aufschlagen. Anschließend die pürierten Bananen dazu und  weiter rühren.

 

100 gr Walnüsse fein hacken,
200 gr Haferflocken gemahlen,
50 gr Mandeln fein gemahlen        mit

1/2 TL Zimt & 1 Prise Salz gut vermischen und unter die Bananen—Buttermischung rühren .

Masse in Spritzbeutel mit sehr großer Tülle füllen und auf Backpaper spritzen oder mit zwei Esslöffeln gleichmäßige Cookies aufklecksen. Mit einer Zimt — Kokosblütenzucker Mischung bestreuen und ab in den

Backofen , vorgeheizt, bei  160 C für ca 12 Minuten.

Beim ersten Blech hab ich die Zipfel noch mit Walnüssen verziert und nach dem abkühlen den Boden kurz in (über Wasserbad geschmolzener) Zartbitter Schokolade getunkt. Das zweite Blech einfach nur pur so belassen.

Es reicht für ca. 24—30 leckere , gesunde, große Plätzchen .

Kleiner Tip, wenn Ihr die gesamte Menge fotografieren wollt, backt bitte während Eure Kinder in der Schule sind. Sonst reicht es , wie bei mir, nur für ein Foto der Restbestände……

 

Glutenfrei!?!? Für uns ja, aber…

…ob Haferflocken glutenfrei sind oder nicht, darüber streiten sich die Gelehrten und Bäcker. Für Menschen mit Glutenunverträglichkeit soll es aber gut verträglich so sein.

Dazu habe ich hier einen interessanten Artikel gefunden.

 

viel Spaß beim nachmachen und herzliche Grüße

Eure Burgherrin