Browsing Tag

Tortenfüllung

Allgemein Rezepte Süßes

Erdbeerkonfitüren, Erdbeersirup & Saft für Torten und mehr

30. Juli 2017

 


Leider ist die Erdbeer Saison 2017 nun zu Ende….

 

…zumindest bei uns hier in Niedersachsen. Doch ich habe Glück gehabt und die aller aller letzte Stiege (also 5 kg) Erdbeeren von meinem Lieblings Rittergut erwerben können. Damit kommt auch im Winter der sommerliche Erdbeergeschmack auf den Tisch oder besser:  in die Torte.

Die Erdbeeren vom Rittergut Melzingen sind seit 3 Jahren meine absoluten Favoriten.

Die letzte Sorte kommt immer Ende Juni und reicht (manchmal) bis Ende Juli. Die Früchte haben eine tolle dunkelrote Farbe und sind sehr süß.

 

Das Champagner und Erbeeren sexy sind und wie lecker scharfe Erdbeeren sind hab ich mit meinen Experimenten Anfang des Monats ausprobiert. Wer nochmal nachlesen möchte, hier bitte:  Erdbeeren mit und ohne Champagner 

 

Klassische Erdbeer Konfitüren

heute gibt es schnell 2 klassische Rezepte mit und ohne Xucker für größere Mengen, falls  Ihr den Sommer auch noch schnell konservieren möchtet.

mit Gelierzucker 3:1

1 kg Erdbeeren waschen und entstielen

1/2 Bio Zitrone in Scheiben schneiden

2 kleine Zweige Zitronen Thymian

1 kleinen Zweig Rosmarin

1/2 Vanilleschote

in einem Topf kurz aufkochen und bei kleinster Temperatur etwas ziehen lassen (ca. 8-10 Minuten). Anschließend Kräuter, Vanilleschote und Zitrone entfernen.

350 gr Gelierzucker 3:1 dazugeben und unter rühren nochmal aufkochen. Für gut 3-4 Minuten köcheln lassen , pürieren und in heiß gespülte Gläser füllen.

 

 

Für mich persönlich habe ich noch ein paar  dieser wunderbaren

Erdbeeren mit Xucker

verarbeiten können.

1 kg Erdbeeren (wie oben, waschen, entstielen..)

2 Zweige frische Minze

2 Scheiben  Zitrone 🍋

wie bei der obigen Variante aufkochen und köcheln lassen. Minze und Zitrone entfernen,

380 gr Gelier Xucker hinzu, erneut aufkochen und 4 Minuten köcheln lassen. Pürieren und sofort in sterile Gläser füllen.

 

Erdbeer Saft und Sirup

Ein weiteres Kilo Erdbeeren hab ich entsaftet. Es gibt so einfache Dampfentsafter Töpfe, die frau das Leben erleichtern. Unten etwas Wasser rein, zweiten Topf obendrauf, Schlauch (und Klemme!) anstecken,  Siebtopf mit Früchten darüber, Deckel drauf, Herd an. Während das Wasser im unteren Topf köchelt, der Dampf nach oben Richtung Früchte zieht, hat frau Zeit für eine Pause. Kurz mal Beine hochlegen. Entsaften entschleunigt, es dauert nämlich seine Zeit.

Doch  der Erdbeersaft , der dann da sanft gewonnen wird, hat nicht nur eine unsagbar schöne Farbe, sondern auch das volle sonnige Aroma. In hübsche Eiswürfel Formen eingefroren und später in einem Glas Sprudelwasser (oder Champagner) gehüpft ….. lecker und hübsch anzusehen. Zuckerfrei!

 

Sekt oder Selters? Mit Erdbeer Eiswürfel

Zuckerfrei solange nicht Sirup draus geköchelt wird. Dazu braucht es dann leider wieder Zucker.  Daraus lassen sich den ganzen Herbst, Winter und im kommenden Frühjahr die wundervollsten Erdbeer Desserts oder Torten Füllungen zaubern. Solange der Vorrat reicht…

Erdbeer Sirup

 

 

Die verbliebenen 2 kg haben wir einfach so vernascht. Genuss  pur. Ohne Zucker, ohne alles. Einfach nur Erdbeere pur.

 

Saison Ende….

Nun ist die Erdbeer  Saison hier endgültig vorbei, dafür stehen die Heidelbeeren in der Lüneburger Heide jetzt zur Ernte bereit. Und Johannesbeeren und bald kommen die Zwechtgen und Pflaumen . Alles läßt sich ebenso konservieren – Sommer verlängern.

 

Was und wie konserviert Ihr Euch denn Eure liebste Sommerlaune???

 

 

 

Allgemein Campagner Rezepte Rosé Süßes

Erdbeeren mit und ohne Champagner

2. Juli 2017

Rosa oder rot, scharf oder sexy? Große  Erdbeermarmelade –  Liebe

 

 

In meinem Leben ist vieles rosa rose. Manches mag ich aber auch in weiß. Rot mag ich so gar nicht, als Farbe. Mit Ausnahme bei Kirschen 🍒, die müssen rot sein! Und Himbeeren. Und Erdbeeren 🍓 natürlich auch.

Kirschen, Erdbeeren, Himbeeren

Alles rot , oder wie?

Rote Früchte mag ich. Essen. Am liebsten frisch gepflückt. Da die Saison immer sehr kurz ist, konserviere ich den Geschmack gern für Tortenfüllungen die außerhalb des Sommerernte Zeitraumes gewünscht werde.

Füllungen oder auch einfach Quarkspeisen mit diesen Früchten werden immer wundervoll rosa. Mir gefällt das sehr. Klar, oder?

Allerdings hab ich ja hier zwei Mitbewohner (Burgbuben darf ich nicht mehr sagen), denen mein rosa – rose Tick ja (manchmal) etwas zu weit geht. Um nicht sagen zu müssen “nervt”, also sagen wir mal „unangenehm“ ist….

Erdbeeren, Kirschen, Himbeeren lieben die Beiden aber auch. Im Müsli morgens, als Quarkspeise zwischendurch, als Kuchenfüllung, Eiscreme oder einfach als Brotaufstrich. Nur rosa mögen die Beiden nicht (mehr) so gern.

 

Erdbeerquark, Erdbeertorte, Erdbeereis

aus rot wird rosa, immer…

 

Grund genug für mich, vor zwei Jahren weiße Erdbeeren zu pflanzen. Laut Gärtnerei sollten es weiße Früchte mit roten Samenkernen werden…… Sollten…. Und obwohl meine Hochbeete nicht einen Hauch von rosa zeigen, sondern ganz im maskulinen Anthrazit da rum stehen, wie übrigens alles an  Gartenmöbel hier, werden meine weißen Erdbeeren nicht weiß! Sondern rosa….

rosa Erdbeeren, weiße Erdbeeren

weiße Erdbeeren, bei Burgherrin´s werden auch die rosa

Ich kann da überhaupt nichts für – ehrlich!!!! Die teilen sich das Hochbeet mit völlig un – rosa farbenden Pflanzen, wie Liebstöckel, Bronzefenchel, Holunder, Salbei und weißen Rosen.

Der Biologe soll das Phänomen „Mimese“ nennen. Angeblich der Versuch der Pflanzen, durch Anpassung an die Umgebung zu überleben. Nutzt den weißen, also rose Erdbeeren nun trotzdem nichts, wir essen die auch auf.

Allerdings klappt es so nicht mit der Herstellung von neutraler, also weißer Erdbeermarmelade. Die wird trotzdem zartrosa. Glaubt mir, ich habe alle Varianten durchprobiert: eingelegt in Grappa, mit viel Zitrone, aufgefüllt mit (weißem) Prosecco, es wird immer zartrosa. Immer.

Deswegen gibt es hier nun ein klassisches und zwei  kleine Probier – Erdbeer – Rezepte mit roten Erdbeeren….

Erdbeer Konfitüre

250 gr Erdbeeren
1/2 Vanilleschote
1/4 Zitrone

3-5 Minzblätter
100 gr Gelier Xucker 3:1 oder Gelierzucker Eurer Wahl

Erdbeeren mit der Zitrone & Vanilleschote kurz aufkochen, Vanille, Minzblätter und Zitrone entfernen , ggf. pürieren, Gelierzucker hinzugeben, gute 3-4 Minuten köcheln lassen. Anschließend durch ein Passiersieb streichen und sofort in heiß ausgespülte Gläser abfüllen. Fertig.

Erdbeer Champagner Marmelade:

250 gr Erdbeeren
1 kleine Flasche Champagner (oder Euren Lieblings Prosecco)
1/2 Vanilleschote
1/4 Zitrone
100 gr Gelier Xucker 3:1 oder Gelierzucker Eurer Wahl
Erdbeeren waschen, vorsichtig abtupfen, den Strung entfernen. Einige Erdbeeren beiseite stellen , die Anderen mit Zitrone in ein Weckglas geben und mit Champagner auffüllen, Glas verschließen. Über Nacht stehen lassen.
Die beiseite gestellten Erdbeeren in ein Sektglas geben eben falls mit Champagner auffüllen und zum Feierabend genießen !

 

Erdbeer , Granatapfel, Champagner

Am Morgen die eingelegten Erdbeeren mit der Vanilleschote kurz aufkochen, Vanille und Zitrone entfernen , Gelierzucker hinzugeben, gute 3-4 Minuten köcheln lassen. Anschließend durch ein Passiersieb streichen und sofort in heiß ausgespülte Gläser abfüllen.

 

Scharfe Erdbeeren

250 gr Erdbeeren
1/2 Granatapfel
2 Japalenos
1/4 Zitrone
100 gr Gelier Xucker 3:1 oder Gelierzucker Eurer Wahl

Erdbeeren waschen, vorsichtig abtupfen, den Strung entfernen. Zitrone auspressen, Granatapfel entkernen. Erdbeeren mit Zitronensaft, Granatapfel Kernen, den Japalenos kurz aufkochen. Japalenos entfernen !!!
Gelierzucker hinzugeben, gute 3-4 Minuten köcheln lassen,ggf. pürieren. Anschließend durch ein Passiersieb streichen und sofort in heiß ausgespülte Gläser abfüllen.

 

Die angebende Menge reicht für 1 – 1/2 Gläser, ideal zum experimentieren. Wer überzeugt ist, kann dann einfach Kiloweise Erdbeeren einkochen. Dazu einfach je Kilo die Zutaten vervierfachen.

Aus diesen köstlichen kleinen Dingern, kann frau natürlich auch Erdbeersirup, Erdbeerlimes, Erdbeerkuchen, Käsekuchen mit Erdbeergelee und vieles mehr machen.

Neue Erbeerlieferung erwartet

Da meine eigene rosa weiße Ernte fast aufgebraucht ist, hab ich bei dem Erdbeerfeld meines Vertrauens Nachschub gekauft. In rot. Wie jedes Jahr hat das Rittergut verschieden Sorten gepflanzt und die süßesten Früchte kommen jetzt, Anfang Juli.


Damit werde ich die nächste Woche beschäftigt sein. Bei Lecker&Co hab ich ein  Erdbeer Rezept ohne Gelierzucker  mit Agar Agar statt Gelierzucker entdeckt, das will ich unbedingt ausprobieren.

Und Ihr? Wie liebt Ihr Eure Erdbeeren? Wünscht Ihr Euch andere Varianten? Limes oder Sirup Rezepte? Kommentiert gern, ich versuche dann Eure Wünsche zu erfüllen – eine weitere große Stiege Erdbeeren habe ich bereits  vorbestellt…..

Herzliche Grüße

Eure Burgherrin

 

PS: für welches Buch  die frechen Früchtchen übrigens wunderbar als Model hergehalten haben, erfahrt Ihr am Dienstag. Neuer Beitrag für die Burg Bibliothek ist in Arbeit…….

Rezepte Süßes

Mango Rosmarin Marmelade

9. Januar 2017

 10.04.2016

Mango Rosmarin –
Marmelade? Konfitüre? Fruchtaufstrich? Chutney?

Wie auch immer die rechtlich perfekte Bezeichnung sein mag…. ich liebe es “Marmelade” zu kochen. Im Kupferkessel. So.

Nun habe ich endlich Gelierzucker aus Birkenzucker {Xylit} entdeckt und wollte das unbedingt ausprobieren. Bis meine ersten Erdbeeren hier wachsen, dauert noch eeeewig. Heut früh hab ich im Hochbeet geguckt, da sind noch nicht mal Blüten….

Allerdings hat mich der Rosmarin so angegrinst. Nett und höflich hab ich den kleinen Busch gefragt, ob ich 2 Zweige ernten dürfte. Der riecht so lecker, schon beim darüber streichen….und schon hatte ich eine Idee im Kopf…..

Die Nadeln des Rosmarin einzeln abzupfen und sehr sehr klein hacken und gemeinsam mit
300 gr Mango (zerkleinert)
114 gr Xylit Gelierxucker 3:1
1/2 Zesten & Saft einer Zitrone (achtet unbedingt auch bei den Bio Zitronen darauf, das die Schale zum Verzehr geeignet ist!) und
2 ml roter Bergpfirsich Essig
im Kupferkessel aufkochen.

Entweder in ausgekochte Weckgläser füllen und gut verschließen oder direkt auf’s Törtchen oder Dessert geben 😍 {siehe Philadelphia Torte) .

 

Süßes

Salz Karamell SchokoCreme

9. Januar 2017

05.09.2016

Salz Karamell Schoko Creme

Vor ein paar Tagen hab ich bei meinem Erstgeboren ein Gläschen in der Küche entdeckt: Schokocreme von Jorma.

Wer bitte ist Jorma? Na, ein Kollege von ihm, der manchmal seine Leckereien in Gläser füllt und weitergibt. Allerdings nicht die Rezepte dazu….. Hmpf, aber das Gläschen dürfte ich mitnehmen….tja nach dem ersten probieren wollte ich da irgendwas mit Kuchen draus machen……
Allerdings, hatte ich die Rechnung ohne den Wirt bzw. die hier hausenden Burgbuben gemacht.

Obwohl ich mehrfach warnte: ” Jungs, das schmeckt Euch bestimmt nicht!” war das Glas schneller leer, als ich gucken konnte. Hmpf. Als Brotaufstrich 😳, ganz profan als Brotaufstrich ….. Tztztz

Heut früh lächelte mich dann ein kleines Geschenk meiner lieben Frau Tortentanz an. Eine Portion Salz. Natürlich roseeeeee! Rose rosa Salz. Das und das leere Glas vom Erstgeborenen brachten mich auf die Idee Schoko – Karamell Creme zu basteln. Die zuckerfreie Variante für mich und den einen Burgbuben, die Süße mit Vollmilch und Vollrohrzucker für den Erstgeborenen und den anderen Burgbuben.

Für Euch erstmal das Rezept für

Klassisches Salzkaramel:
200 gr Zucker
100 gr Butter
2 TL Salz (am besten geht es mit MeerSalz Flocken, die schmelzen hervorragend)
170 gr Sahne

Zucker laaaaaangsam in der Pfanne zum schmelzen bringen. Langsam bedeutet mit sehr geringer Temperatur , dafür mit umsomehr Geduld. Auf keinen Fall rum rühren, sondern maximal die Pfanne ab und zu leicht schütteln. Es kann gut 15-30 Minuten dauern, bis der Zucker eine helle, goldene Farbe annimmt und sich verflüssigt hat.

Erst dann die Butter in kleinen Stückchen hinzu geben. Sobald sich die verflüssigt, die Salzkristale hinzu fügen und jetzt vorsichtig verrühren.

Parallel die Sahne erwärmen -NICHT aufkochen!- und ebenfalls vorsichtig ins Karamell rühren.

Soweit das Klassische Salzkaramel…..
…..und nun zu meinem Experimenten …

Für die Vollmilch Variante:
100 gr Vollrohrzucker
50 gr gute irische Butter
1/2 TL rosa Salz , dieses aber bitte mit dem Mörser ect. sehr klein & fein zermahlen.
Genau wie im klassischen Teil, mit viel Geduld arbeiten.

50 gr feine Vollmich Schokolade über Wasserbad an schmelzen
90 ml gute Konditorsahne erwärmen und beides zu einer Ganache verrühren.

Ganache unter die Karamell Creme rühren und in heiß sterilisierte Gläser füllen.

 

 

Anschließend sehr gut verstecken -sollten Kinder oder andere Schokosüchtige Personen im Haus wohnen. Dann ist die Haltbarkeit im Kühlschrank etwas länger als nur 1-2 Stunden 😃 gewährleistet.

Damit läßt sich wunderbar das Topping Eurer Cupcakes verzieren, der Käsekuchen bekommt eine besondere Note und das Frühstücksbrot Eurer Zwerge führt zu einem Lächeln am Morgen 😍. Das ich mir das auch noch als Likör Variante zu Weihnachten vorstellen könnte, ist keine Frage. Ebenso die Nutzung als Pralinenfüllung, dazu werd ich aber wohl den Schokoanteil etwas erhöhen müssen. . . . .

Kleine Warnung: fangt nicht an die Creme direkt aus dem Glas zu Löffeln……sonst ist das Glas schneller leer als wieder gefüllt ….