Browsing Category

Rosé

Allgemein Campagner Do It Yourself Lifestyle Rosé

Upcycling (oder stilvolles Gärtnern) ? Teil 2

16. Juni 2020

Upcycling ist ja der neue allgemeine Trend , aber es gibt unendlich viele Kreative, die das schon immer gemacht haben.

Alte Flaschen aufzuheben, um diese dann irgendwann zweckzuentfremden, wurde hier nicht nur belächelt, sondern sogar verpönt! Doch es gibt so schöne GlasFlaschen, da ist ist es einfach viel zu schade, diese in den Altglas -Container zu bringen…

…da sind z.B. die Bügelglas Gefäße vom Kokosöl, oder große Schraubgläser, die eignen sich im Anschluß hervorragend zur Aufbewahrung von Lebensmitteln , wie Haferflocken, Mehl, Nüssen ect. Mit neuen Ersatzgummiringen oder Deckeln, kann man darin auch wunderbar Gemüse einmachen, Liköre ansetzen oder mit kleinen DIY Ideen ein kleines Geschenk basteln.

Mein neuestes Upcycling Projekt: Champagner und Prosecco Flaschen

als Gehilfen im Garten und Wohnung. Entdeckt bei Pinterest mit Weinflaschen, auf der Suche nach Ideen zu kostengünstigen Langzeitbewässerung meiner Gemüsepflänzchen. Hab ich direkt ausprobieren „müssen“.

Langzeitbewässerung im Garten

Man benötigt lediglich dunkles Altglas, in meinem Fall Champagnerflaschen, und Tontrichter. Die gibt es in jedem Garten- oder Baumarkt , auch online. Diese Tontrichter werden ordentlich gewässert, meine hab ich über Nacht im Wassereimer liegen gelassen, anschließend möglichst mit Regenwasser, gefüllt ganz nah bei der Pflanzenwurzel in die Erde gesteckt. Die leere Champagnerflasche ebenfalls mit (Regen-)Wasser gefüllt, kopfüber in den Tontrichter.

Zu Testzwecken habe ich zwei völlig identische Pflanzkübel nebeneinander gestellt. Beide gefüllt mit Erden und Kompost, je eine selbstangesäte Babytomate, ein Paprikabay dazu und unten drunter hab ich Basilikum ausgesät. In einem Kübel die Champagner Bewässerung direkt an der Tomatenpflanze, im anderen Nichts. Gegossen hab ich beide Kübel jeweils Morgens, wenn die obere Erdschicht leicht angetrocknet war.

Heute, nach gut 2 1/2 Wochen, zeigen sich schon kleine Unterschiede ! Das Flaschenkind hat die halbe Flasche leergetrunken, ist deutlich größer, der Stiel kräftiger, als ihre Nachbarin, die Tomate ohne Champagner!

Langzeitbewässerung bei Tomaten

Weil das so gut geklappt hat und mir das optisch auch gut gefällt, hab ich diese Art der Langzeitbewässerung direkt auch bei meinen Zimmerpflanzen ausprobieren müssen. Denn jetzt im Sommer, werden die ja manchmal vergessen, wenn frau den ganzen Tag im Garten rumliegt….

Zimmerpflanzen im Urlaub

Dieses Jahr werde ich zwar nicht urlaubsbedingt einen Blumenbabysitter benötigen, aber meine Monstera Baby sind inzwischen zu jungen Teenagern herangewachsen und benötigten dringend größere Töpfe.

Weil ich eh schon im Garten am pinseln und sprühen war { siehe hier: } , hab ich mir vorher alte Pflanzgefäße aus dem Garten aufgehübscht. Mit Kreidefarbe, in Rosé.

Den oberen und unteren Rand der alten Töppe, hab ich noch zusätzlich mit etwas Klarlack überzogen, damit die Kreidefarbe nicht beim Gießen zu schnell ausgewaschen wird.

Ein Champagner Fläschen hatte ich noch, die andere Monstera hat eine Proseccoflasche bekommen. Diese hatte ich nicht nur aufgehoben, weil sie so schön Roségold ist, sondern auch weil sie mich an einen besonderen Tag mit wundervollen Gästen erinnerte.

Mit leeren Wein-, Champagner- oder auch anderen Glasflaschen können natürlich noch viele weitere tolle Upcycling Ideen verwirklicht werden. Man könnte sie einfach als Blumenvasen für einzelne Gartenblümchen wie bei der soulsister oder für Zuckerblumen nutzen,

eine Beetumrandung daraus stecken, Flaschenwände bauen. Oder wie bei Upcycling your Life einfach leere, gespülte Rapsöl Flaschen anmalen und als Deko weiterverwenden.

Ideen gibt es unzählige

Werdet Ihr manchmal auch als Messie bezeichnet oder „Upcycled“ Ihr schon? Habt Ihr weitere Ideen? Erzählt mir davon, bitte.

herzliche Grüße

Eure Burgherrins

antike Kindermöbel als Pflanzenständer
Allgemein Campagner Do It Yourself Lifestyle Rosé

Upcycling oder stilvolles Gärtnern in rosé

14. Juni 2020

Upcycling, Recycling oder stilvolles Gärtnern  ? Tortenzeugs zweckentfremdet!

Jedes Jahr im Frühjahr das gleiche Spiel, neue Gartendeko und -Zubehör braucht das Land …. die Frau…

Da es dieses Jahr es wohl kaum Gelegenheit für Törtchen oder Candytable geben wird, alles ist anders. . . . – und ich unbedingt mehr eigenes Gemüse ernten möchte, denn ich befürchte es wird aufgrund der aktuellen Krise noch teurer….. nutze ich einen Teil des Tortenzeugs eben anderweitig !

Mehr Fläche  zum Anbau gibt mein kleiner Burggarten nicht her. Deswegen müssen Kübel und Hochbeete etwas gepimpt  werden. 

Neue kaufen will ich nicht,  ich investiere lieber in gutes Saatgut und Jungpflanzen. 

Bei der Anzucht habe ich schon gespart. Statt neue Torf-oder Kokostöpfchen zu kaufen, hab ich Eierkartons genutzt. Statt neuer Pflanzschilder hab ich einfach Zahnstocher, Cakepopstiele und Kleine Schilder, die für Candytable gedacht waren, genutzt.

Tomaten in Eierschale

Um meine viereckigen Kübel auch für Tiefwurzler zu nutzen, hab ich eine Erhöhung gebastelt. Also zumindest hatte ich es dafür geplant….  einige meiner kleinen Ohlro Tortenboxen, hatten kaputte Deckel, einige der Rahmen  hat der Kater ziemlich zerkratzt, damit kann man ja nun wirklich niemanden mehr ein Törtchen mitbringen, oder?

Aber sie passen größentechnisch perfekt auf meine Pflanzgefäße. So hab ich sie schnell mit rosa Farbe gepimpt… 

….weil das so schnell und super klappte, gleich noch zwei Eimer mit angesprüht.

Dann kam eine Kältewelle und statt Erhöhung der Töpfe für Kartoffeln, hab ich die Rahmen für meine empfindlichen Melonen und Tomaten genutzt. An den sehr kalten Abenden, einfach Deckel drauf und schon waren die Pflänzchen vor Frost geschützt. 

Das hat so wunderbar funktioniert, das ich das im Winter mit einer meiner Zitruspflanzen auch ausprobieren will. Denn meist bekommen die im Winter draußen Frostschäden oder bei Überwinterung im Bad dann Spinnmilben. 

Kurz und gut, Kartoffeln hab ich jetzt nur in einem  Kübel, ohne Erhöhung, dafür aber  Süßkartoffeln im Eimer. Im rosa Eimer. Eine Zuccini durfte auch einen Eimer beziehen, die anderen sind im Hochbeet. Und soll ich Euch was sagen: die rosa-Eimer-Zuccini ist die größte von allen.

Der alte Feuerkorb wurde mit etwas Flies ausgekleidet und mit Möhren-, Zwiebel- und Kornblumensaat ebenfalls zum Pflanzgefäß umgewandelt. Die Porzellan Ostereier hab ich mit Stroh gefüllt, auf Tomatenstäbe gespießt und als Zuhause für die Ohrenkneifer zur Verfügung gestellt.

und so sieht es auch schon während der Wachstumsphase der Babypflanzen schon etwas “wohnlich” aus. Zumindest farblich 😉

Als Langzeitbewässerung teste ich grad Champagner Flaschen an Tomaten und Zimmerpflanzen…. dazu erzähle ich aber mal in einem separaten Beitrag etwas.

Wie ist es bei Euch? Plündert Ihr die Garten- und Baumärkte im Frühsommer oder recycelt und zweckentfremdet Ihr auch?

Es gibt so viele Ideen, wunderbare Ideen. Bei der soulsister Katrin gibts Paletten Gardening und nachhaltige Blumendeko. Upcycling your Altglas. na das nenn ich mal perfektes Sonntagsglück.

Rezepte Rosé Süßes

Pinkes Apfelmus zu Apfelrosen Cupcake

27. September 2018

Rosa Apfelmus

wollte ich machen, dann wurde  es doch eher  Pinkes  Apfelmus. Tja und heute früh im ersten Licht fotografiert , erscheint es nun in Bordeaux Farben.

Da aber in diesem  Herbst Beerentöne absoluter Trend sei, hab ich nun ein Trendsetter Apfelmus Rezept für Euch 😉

 

Zunächst sucht man sich ein paar schöne alte Apfelbäume und pflückt oder sammelt Äpfel.

 

Ein paar der  hübschen kleine Äpfel ,  nun waschen und schälen. Die Schale nicht wegwerfen!  Da kann man wunderbaren Apfeltee draus machen – Rezept und  Idee findet Ihr hier bei Bianca von  Elbcuisine. 

 

 

Also jetzt aber zum  Apfelmus :

ca. 12 kleine Äpfel, geschält, entkernt, geviertelt mit etwas 

Zitronenabrieb und -saft in einen großen Topf.

Je nach Sorte und Geschmack 3-5 EL Zucker,  1 Prise Hibiskus Salz (z.B. von Pfeffersack & Söhne) 1 Prise  Zimt dazu. 

Für die Farbe einen Granatapfel entkernen und ebenso dazu geben. Das ganze unter Rühren  aufkochen evtl. einen  Schuss Wasser hinzufügen (habe keine  100 ml gebraucht, da meine Äpfel sehr saftig sind). 

Sobald die Apfelstücke weich gekocht sind, das ganze kurz pürieren. Wenn Euch das Apfelmus zu blaß rosa erscheint, wie mir, gebt einfach 1-2 EL Kirschgelee (Rezept hier) hinzu. Aber Vorsicht: statt rosa pink könnte es dann auch ein Trendfarbe  Beeren also Bordeauxrotes Apfelmus geben. Also lieber nur 1 EL dunkles Kirschgelee  hinzugeben.

Das  heiße Apfelmus in zuvor sterilisierte Gläser (z.B. von  Gläser und Flaschen) füllen und mit Schraubdeckel verschließen.

Einen großen Topf mit etwas Wasser füllen, die verschlossenen Gläser vorsichtig hineinstellen, Wasser bis kurz vor Schraubdeckel auffüllen und für da. 15 min einkochen. Abkühlen lassen, Gläser abtrocknen und beschriften.

 

Pinkes Apfelmus mit wenig Zucker schmeckt nicht nur lecker zu Pancakes, sondern ist auch ein hübscher Farbklecks zu Apfelrosen Cupcakes…

 

Apfelrosen Cupcakes

 

sind schnell gemacht:

 

Fertigblätterteig aus dem Kühlregal kaufen ( z.B. Tante Fanny Dinkelblätterteig), daraus kleine Kreise ausstechen und in Muffinförmchen legen.

 

Etwas Marzipan  in die Mitte und sehr dünne, hauchdünne Apfelscheiben in Kreisform anordnen. ein paar Granatapfelkerne in die Mitte und ab in den Backofen. bei 170 C Umluft für ca. 12-15 Minuten backen. Anschließend mit einem Löffelchen einen Klecks des pinken Apfelmuss noch einen Akzent in die Mitte setzen. Fertig zum servieren und vernaschen.

guten Appetit wünscht Euch

 

Eure Burgherrin

Herzhaftes Rosé Zaubergarten

Knoblauch Öl – schnell selbstgemacht

16. Juli 2018

Knoblauchöl, schnell selbstgemacht aus nur 3 Zutaten.

Wie wunderhübsch Knoblauch Blüten aussehen wusste ich gar nicht. Meist sollten die Blüten ja entfernt werden, solange sie noch wie kleine Zwiebeltürmchen aussehen, damit die Kraft in die Knolle und nicht in die Blüte geht.  Das hab ich wohl vergessen….

Gestern früh wollte ich eigentlich Brennessel pflücken für ein Wildkräuterpesto. Als ich jedoch meinen Knoblauch im Hochbeet anschaute, gab es eine Planänderung.

Das die Blüten  so schön aussehen, liegt vielleicht daran, das Knoblauch zur Familie der Lilien gehört. 

 

Wenn der Knoblauch blüht, sollte er also (aller) spätestens geerntet werden. Nach der Ernte wird vorsichtig die Erde  und die trockenen Blätter entfernt. Man könnte jetzt Knoblauchzöpfe flechten und aufhängen (soll ja gegen Vampire helfen) oder die Knoblauch Zehen in Weißwein einlegen (hab ich neulich hier bei Franzi von Dynamite Cakes entdeckt.

Da Knoblauch ja auch vor Vampiren schützen soll, hab ich mir die Blüten jetzt mal in eine Vase gestellt. Sieht hübsch aus und hält auch Mücken und andere unliebsame Besucher ab (vermutlich aber auch jeden anderen Besuch).

Den Großteil des rosé Knoblauch aus meinem Zaubergarten hab ich gestern noch in der Sonne liegen gelassen und abends schön geputzt. Nun wartet er auf weitere Verarbeitung. Das Zöpfe flechten ist etwas aufwändig und  hat bei mir nicht geklappt. Die einfachste Art ist jedoch das trockene Lagern oder das schnelle Verzehren.

 

Knoblauch ist nämlich sehr gesund!

Neben den Vitaminen A,C und E, verschiedene Mineralien, enthält Knoblauch auch Selen. Der wichtigste Inhaltsstoff  sei aber das Allicin. Eine antimicrobiell wirkende, schwefelhaltige Substanz, die den Blutfluß in unserem Körper verbessert. Somit könnte es gegen Trombose helfen, Arterienverkalkung und Herzinfarkten vorbeugen. Es soll sogar schlechtes Cholesterin abbauen.

Vor Jahren hab ich mal eine Ölkur mit Knoblauch und Zitronen gemacht. 6 Wochen lang jeden Morgen auf nüchternen Magen……  ob es hilft???? Ich weiß es nicht. Lecker war das nicht.

 

Knoblauch Zitronen Öl

ist jedoch lecker. Sehr lecker. Deswegen hier nun das „Rezept“:

3 frische Knoblauch Zehen

1 Scheibe Biozitrone

1 hübsche  Flasche

200 ml Rapsöl 

Flasche sterilisieren. Ein Scheibe Bio Zitrone  (achtet bitte darauf, das die Schale zum Verzehr geeignet ist! Denn auch „Bio“ Zitronen gibt es mit Wachs und/oder Pestiziden) in kleine Viertel schneiden, so das sie durch den Flaschenhals passen. Gemeinsam mit den Knoblauchzehen vorsichtig in die Flasche geben, mit neutralem Rapsöl auffüllen. Fertig. 

Zwei  Wochen ziehen lassen. Eignet sich hervorragend zum Salat, zum marinieren von Fisch oder Fleisch und ist ein köstliches Kleines Topping auf einer herbstlichen Kartoffelsuppe.

Habt Ihr weitere Ideen rund um den Knoblauch ?

Oder gar zur Nutzung der Knoblauch Blüten? Eigene Blogbeiträge zu Knoblauch Rezepten??? Dann schreibt mir den Link in die Kommentare oder schickt ihn mir via Mail.  Alles was gefällt wird verlinkt…

 

Herzliche Grüße 

aus der Vampir gesicherten  Burg 

 

Allgemein Rezepte Rosé Süßes

Rhabarber Wildkirsch Rezepte

19. Juni 2018

 

Rhabarber Wildkirsch Rezepte 

Nachdem ich meine Rhabarber Curd Rezepte zum Blogevent von Lecker&Co veröffentlicht und bei Facebook geteilt hatte, bekam ich viele sehr liebe Reaktionen. 

Eine davon war von Franziska aka wenn Giraffen backen:

„ *sabber* ich liebe Rhabarber, ich möchte das alles jetzt SOFORT essen, sofort 😍“ 

Tja und da sie auch ihren Besuch für den kommenden Freitag angekündigt hatte, bin ich dann mal schnell zum Lieblingshofladen und habe nach Rhabarber gefragt. Am nächsten Morgen hatte ich die wunderschönsten Rhabarber Stangen mit Blättern („für Deine Fotos…“)  und eine handvoll Wildkirschen, ganz frisch vom Baum.

Der  Rhabarber war schnell klein geschnitten,  als plötzlich 3 Stücke dieses rotstieligen Gemüses mich in Herzform anlächelten. Die „mussten“ dann nicht mit in den Topf, sie wurden gerettet.

In den Topf kam alles für ein Mus

Rhabarber Wildkirsch Mus:

300 gr klein geschnittener Rhabarber und gut

150 gr Wildkirschen (mit Kern), der ausgepresste Saft von

1/2 Zitrone mit

250 ml Wasser

 50 ml Gin.

Alles aufkochen und bei geringerer Temperatur so lange köcheln lassen, bis eine geschmeidige Masse entsteht. Alles erst durch ein grobes Sieb gießen, so das die Kirschkerne hängen bleiben. Anschließend durch ein feineres Sieb oder Passiertuch geben, bis sich Saft und Mus trennen. Saft beiseite stellen. Bei mir  ergab es ziemlich genau

200 gr Rhabarber Wildkirsch Mus und 

200 ml Saft. 

Diese dunkelrote Farbe ist ein Traum, oder ?  

 

 

Aus einem Teil des  ungesüßten Rhabarber Wildkirsch (Mus & Saft) habe zunächst ein Curd gekocht:

Rhabarber Wildkirsch Curd

2 Eigelb

2 Volleier

100 gr Butter

1/2 Zitrone (nur den ausgepressten Saft)

1/2 Vanilleschote (Mark ausgekratzt) bei 80 C für 25 Minuten im Thermomix  auf Stufe 3 köcheln lassen. 

100 gr Rhabarber Wildkirsch Mus

150 ml Rhabarber Wildkirsch Saft,

vorsichtig hinzu und nochmal 1-2 Minuten bei Stufe 3-4 Rühren lassen. Für mehr Farbeffekte nach und nach etwas vom Rhabarber Wildkirsch Saft und ein paar cl Gin im Wechsel einträufeln lassen. Anschließend sofort in heiß gespülte Gläser füllen. Gut verschließen. Ergab bei mir 3 kleine, wundervolle Gläser mit herrlich rosa-rot marmoriertem Curd.

 

Den Rest von Rhabarber Wildkirsch Saft (50 ml) und dem Mus (100 gr) separat in einem kleinem Topf noch mal sehr kurz aufkochen und ebenfalls in einem kleinem Glas gut verschlossen aufbewahren. { Achtung: da bis hier noch kein Zucker zu Gemüse und Obst hinzugefügt wurde, ist die Haltbarkeit sehr kurz}.

Am Vortag des angekündigten Besuch habe ich ganz schlicht Biskuit gebacken. In Cupcakes Förmchen. Am Morgen des Freitags habe ich diese ausgehöhlt. Dazu nutze ich einen praktischen  Cupcake Entkerner, es sollte aber auch mit einem Apfelentkerner oder einem Teelöffel möglich sein.

In das so entstandene Loch habe ich unten eine kleine Mischung aus Kokosblütenzucker und feinem Gin gegeben , quasi den Biskuit getränkt.

Darauf ein Löffelchen des (ungesüssten) Rhabarber Wildkirsch Mus. Etwas kühlen und dann einen Löffel vom Rhabarber Curd oben auf setzen. Wieder kühlen. In der Zwischenzeit eine

rosé Buttercreme

aus ca. 100 gr Butter, gut 80-100 gr Puderzucker, etwas Zitronenabrieb aufschlagen lassen. Wenn die Masse (sehr hell) hell genug ist, löffelweise etwas vom Rhabarber Wildkirsch Curd hinzugeben, bis eine farblich wunderschöne Creme entsteht.

Diese als Topping aufspritzen, mit den Rhabarber Herzen und einer Kirsche dekorieren. Im Kühlschrank aufbewahren,  bis der Besuch kommt. 

 

Rhabarber Wildkirsch Cupcakes

Sollte der Besuch absagen, bzw. die Verabredung um 3 Tage verschieben, dann läßt sich der komplette Cupcake prima einfrieren. 

 

 

Auch das Glas Curd übersteht die Wartezeit im Eis,  drei Tagelang.  besser…..

Mein lieber Besuch, Franziska von wenn Giraffen backen, sagte gestern: auch halbgefroren schmecken die Dinger „Köstlich“ 😋, wenn nicht sogar am besten…

Anschnittbild — Fotocredit: Franziska Sommer @ http://www.wenn-giraffen-backen.de/

 

So sehr mir die perfekte rosé Farbe dieser Cupcakes in  ihren rosé goldenen Förmchen gefällt (jaja, ich gebe zu  ich bin etwas stolz auf die Kombination und meine rosé Seele hüpft vor Freude), hatte  ich kurzfristig Bedenken….. Rosé ist ja sogar NICHT die Farbe von Franzi. Eher so überhaupt gar nicht , als Hamburger Deern kam sie dann auch glatt mit einer dunkelblauen HSV Tupperdose hier an.

 

Diese blaue HSV Dose  holte sie direkt zur Begrüßung aus ihrer (neuen) rosé farbenden Handtasche {!!!}, passend zu ihren rosé farbenden  Schuhen {!!!} und überreichte mir aus der blauen Dose – rosefarbene Macarons 💗

Ob meine rosé Liebe evtl. doch ansteckend ist????? Kann Euch nur die Giraffe beantworten…

 

herzliche Grüße

 

eure Burgherrins

 

PS: Die Macaroons zeige ich Euch später…. bei Instagram

Allgemein Lifestyle Rosé

Rosa Schokolade – eine Neue Kakaobohne

15. Juni 2018

Rosa Schokolade 

Ganz neu auf dem Markt – eine rosa Schokolade. Nicht etwa eingefärbt, sondern eine eigene Kakaosorte, die Callebaut da entdeckt hat. Ja, richtig gehört, neben Dunkler, Vollmilch und weißer,  gibt’s nun eine vierte Schokolade — in rosa!!!! Ruby ! Burgherrin Schokolade, sozusagen…

Zitat von Callebaut

Nach dunkler, Milch- und weißer Schokolade, ist Ruby die größte Innovation seit über 80 Jahren. Dieses Geschenk von Mutter Natur überrascht und verwirrt zu gleich. Die Schokolade vereint einen komplett neuen Schokoladengeschmack mit einer ungewöhnlichen Farbe – ganz natürlich ohne Zugabe von Farbstoffen oder Fruchtaromen.

Quelle: https://www.callebaut.com/de-DE/products/CHR-R35RB1   

 

“Ganz natürlich ohne Zugabe von Farbstoffen oder Fruchtaromen”

also das ist so , wie ganz speziell nur für mich gemacht….

Leider bislang nur für Profis zu erwerben im 25 kg Gebinde… Also für Patisserie, Konditorei oder eben Großkonzerne. . . 

Das ich rosé liebe, muss ich nicht nochmal erwähnen, oder? Das weiß nun wirklich (fast) jeder. Und führt dazu, dass es immer wieder Menschen gibt, die etwas in rosa entdecken und an mich denken. Meist bekomme ich dann Fotos von unterwegs und dem rosa/rosé Gegenstand via Mail, Facebook und einem lieben Gruß dazu. 

Darüber freue ich mich jedesmal so sehr, das ich meist den ganzen Tag mit einem Lächeln verbringe

 ( Vermutlich hat man bei Carma Callebaut auch an die Burgherrin gedacht, als die neue Kakaobohne entdeckt wurde, oder ? Warum die nun aber Ruby und nicht etwa Burgherrins rosé Schokolade heißt, versteh ich gar nicht ;-))

Manchmal verschicken solch besondere Menschen, dann auch direkt, die rosa Entdeckung. So erreichten mich die letzen Tage gleich ZWEI Päckchen.

Aus Belgien von der lieben Effi kamen hier die ersten  rosa  Schokoladen Riegel {von einem Hersteller, dessen Produkte ich NIE kaufen, oder nennen würde….} mit soooo lieben Worten, das ich die zartpinken Riegel zumindest auspacken und fotografieren musste 💗.

Wohin die geöffneten Packungen später verschwunden sind , ließ sich hier  nicht klären….. ICH habe sie jedenfalls nicht aufgegessen, nicht mal probieren konnte ich…..

 

 

Gleich drei Varianten rosa Schokolade 

hat mir Volker von Volker kocht aus Düsseldorf via Postkutsche auf die Burg geschickt. Die hab ich gut versteckt, vor den Schokodieben des Hauses…

Feinste Trüffel und Täfelchen von einem Berliner.  Die Patisserie Blunck hat da echt hübsches aus der Callebaut Ruby Kuvertüre gezaubert. Das hübsche rosé Schleifchen, von dem Trüffel Schächtelchen mit Siegel, hab ich sehr vorsichtig geöffnet. . . . Champagner Trüffel in rosé — da kann ich gar nicht widerstehen 😍😍😍😍  . Das ich ein Verpackungsopfer  bin, ist auch bekannt, oder ? Also, dieser hübschen Verpackung würde  ich sofort verfallen, wenn es die hier im Umkreis zu kaufen gäbe. 

 

Irritiert hat mich nur bei der Zutatenliste, das da noch Erdbeerpulver zugefügt wurde. Nun weiß ich immer noch nicht wie die Callebaut Ruby im Original schmeckt (und aussieht).

 

Ja, ja sorry, ist Jammern auf höchstem Niveau. Aber ich würde es zu gern pur probieren (oder eine rosé Ganache für ein Törtchen draus köcheln) , deswegen meine Bitte an Euch:

wenn Ihr irgendwo, irgendwann die original Callebaut Callets in kleinen Gebinden seht (400 gr oder 1 kg Päckchen),  bitte sagt mir Bescheid!

Falls eine Konditorei oder ein Patisserie hier mitliest, der das Glück hatte einen der 25 kg Säcke zu „erbeuten“ uuund vielleicht bereit wäre mir eine kleine Menge zu verkaufen: bitte eine kurze Mail und mein rosé Herz würde hüpfen vor Freude. 

 

herzliche Grüße

Eure Burgherrin

 

Dickes Dankeschön nochmal an Effi und Volker für Eure rosé Gedanken an mich 💗💗💗