Allgemein Herzhaftes Rezepte

Liebe Fitness- & Ernährungsblogger, das Rezept ist für Euch

2. Juni 2018

Ich koche grad (vor Wut), frische Rindfleisch Suppe. Im Hochsommer. 

Zu gern hätte ich Euch  heute endlich meine Holunder Sirup Rezepte verbloggt und die Geschichte von den Elfen erzählt, statt dessen musste ich im Garten den Liebstöckl ernten.

 ! Ich bin grad richtig sauer, so richtig, richtig  sauer!!!  

Während des Bezahlvorgangs an  der Kasse vom Supermarkt fallen mir zwei Artikel auf, die es eigentlich nicht in unseren Haushalt gibt…. Ein  kurzer Blick zu meinem jugendlichem Einkaufshelfer,  sagt mir aber, ich kann jetzt keine Grundsatzdiskussion anfangen. Stumm zahle ich also und lasse mir draußen den Grund für diesen Einkauf erklären.

Eigentlich könnte ich jetzt wütend wie Rumpelstilzchen rumtoben, darf ich aber nicht. Nur leise sagen: ganz ehrlich, lieber Mitbewohner, Du verzichtest seit Ewigkeiten auf Deine Wochenende Tüte Chips wegen dem Glutamat und kaufst Dir jetzt Brühwürfel?  Weil ein bzw. mehrere (berühmte)  Youtuber dazu rät?

Ich bin sooo sauer! Nicht auf mein Kind, sondern auf diese selbst ernannten Fitness Gurus wie Euch da draußen! 

Liebe Fitness- & Ernährungsblogger, liebe Fitness -YouTuber, liebe Fitness – Instagramer, 

Euch ist schon klar welche Zielgruppen Ihr ansprecht, oder???? Sehr junge Menschen! Teenager und junge Heranwachsende. 

Diese jungen Menschen, Eure Fans, befinden sich meist noch im Wachstum. Nicht nur im Muskelwachstum, sondern auch Knochen, Sehnen und Bänder, wie auch Hirn,  muss bei dieser Zielgruppe noch wachsen.

Ihr stellt Euch und Eure definierten Körper zur Schau und gebt (eben diesen jungen Menschen) Ratschläge zu Trainingsmethoden und zur Ernährung. Das ist toll. Zumindest grundsätzlich im Ansatz. 

Aber…… nur Reis und Fleisch??? Als ausgewogene Ernährung? Zum Muskelaufbau? 

Ok, ok, sollen (meine) Teenager bekommen, meinetwegen, allerdings muss etwas Gemüse dazu. Und die Portion Obst auch! Sage ich und bestehe darauf.

Nein, sagt Ihr, wegen dem Zucker (Fruchtzucker wohlgemerkt) ?

Auch darüber ließe sich diskutieren…..

Was mich aber echt richtig wütend macht, ist der Tip bei Hunger Attacken: 

Brühwürfel mit heißen Wasser zu trinken!

BRÜHWÜRFEL????? Euer Ernst???? Habt Ihr Euch auch nur ein einziges Mal mit den Inhaltsstoffen beschäftigt???? 

Außer Geschmacksverstärkern, Palmfett und Zucker ist da nämlich nicht viel drin…..

 

 

 

 

 

 

 

Gemüsebrühe oder Fleischbrühe an sich ist toll. Und schnell, wie auch gesund hergestellt. Speziell für Euch, eine superschnelle Variante. (Für alle die gern und ausgiebig kochen, ggf. sogar auch Knochen stundenlang für richtig guten Fonds auskochen, bitte überlest das hier heute, das ist nix für Euch, sorry)

Man nehme:

Schnelle Rindfleisch Suppe / Rindfleischbrühe

 

Rindfleisch, Möhren- & Selleriewürfel, Porree, Petersilie, Zitronenschale, Knoblauch, Kurkuma, Ingwer, Knoblauch, Liebstöckel

2 Scheiben Suppenfleisch (z.B. Rinderbeinscheiben), schneide diese in mundgerechte Stücke und brate diese kurz scharf an. 

{ Geht auch mit Geflügel- statt Rindfleisch oder auch als Vegane Variante (Rezept Link folgt anschließend) }

Etwas Suppengrün —    {gibt es als Bund schon fertig in jeder Gemüseabteilung eines Supermarktes zu kaufen (besteht meist aus einem Stück Sellerie, 2-3 Möhren, etwas Porree und etwas Petersilie) }

dieses wird geputzt und in kleine Stücke geschnitten. Wer mag nimmt  noch ein Stück Ingwer, etwas Kurkuma, ein paar Möhren mehr, etwas Zitronenschalenabrieb, eine Zwiebel und etwas frischen Knoblauch.

Zusammen mit dem Fleisch und 

1 EL Kokosöl (oder Öl welches Ihr eben daheim habt oder lieber mögt) in einen Topf , schwitzt alles kurz an und setzt parallel 

1,5 – 2 Liter Wasser im Wasserkocher an. Sobald das Wasser kocht, gießt es in den Topf mit Fleisch und Gemüse. Lasst es köcheln, für gut 15 – 20 Minuten. Zum Schluß gebe ich noch etwas Meersalz und einige Blätter Liebstöckel (auch als Maggikraut bekannt) hinzu. Als natürliche Würze (Geschmacksverstärker).

Vegane Gemüsebrühe Variante:

z.B. Wie hier in der Gemüse Suppe für Kinder. Erspart Euch einfach das hübsche Schnitzen, des Gemüses und schnibbelt  es einfach so dazu. 

Fangt die Flüssigkeit auf, fischt meinetwegen auch Gemüse (und/oder Fleisch) heraus und schon habt Ihr eine perfekte Gemüsebrühe! Für EURE Diät Phasen!

Natürlich will ich niemanden vorschreiben WAS oder WIE er/sie essen soll. Meine eigene Ernährung ist auch „anders“, als die der meisten Menschen die ich kenne. Jedoch will ich auch niemanden meine Ernährungsweise aufschwatzen. Mir tut sie gut. Punkt. 

Aber wenn ich, wie IHR liebe Fitness- & Ernährungs Vlogger/ Instagramer eine so junge  Zielgruppe hätte, die auch Euer angepriesenes Protein Pulver kaufen sollen, dann würde ich persönlich darauf achten, die (ernährungsbewussten) Eltern nicht zu verärgern! Denn über Eure Affilate Links wird das Protein Pulver und auch die Brühe sicherlich nicht gekauft werden!!!!!

 

Herzliche Grüße 

eine verärgerte Burgherrins

(die nun Gemüse und Fleisch aus dem Topf nascht, um frisch gekochte Brühe portioniert einfrieren zu können) 

 

PS: persönlich habe ich schon sehr nette Fitnessblogger kennen lernen dürfen, die auch sehr köstliche ( und gesunde) Ernährungstipps veröffentlichen. Wie z.B. Fit mit Pascal  , mit dem ich schon köstliche Pancakes aus Walnüssen gebacken hab und der auf seinem Instagramprofil  neben seinem definiertem Körper auch leckere Rezepte zeigt (um nur EIN Beispiel zu nennen, das es auch richtig gehen kann)!

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply Sonja 7. Juni 2018 at 7:19

    Testkommentar

  • Leave a Reply