Rezepte Rosé Süßes

Pinkes Apfelmus zu Apfelrosen Cupcake

27. September 2018

Rosa Apfelmus

wollte ich machen, dann wurde  es doch eher  Pinkes  Apfelmus. Tja und heute früh im ersten Licht fotografiert , erscheint es nun in Bordeaux Farben.

Da aber in diesem  Herbst Beerentöne absoluter Trend sei, hab ich nun ein Trendsetter Apfelmus Rezept für Euch 😉

 

Zunächst sucht man sich ein paar schöne alte Apfelbäume und pflückt oder sammelt Äpfel.

 

Ein paar der  hübschen kleine Äpfel ,  nun waschen und schälen. Die Schale nicht wegwerfen!  Da kann man wunderbaren Apfeltee draus machen – Rezept und  Idee findet Ihr hier bei Bianca von  Elbcuisine. 

 

 

Also jetzt aber zum  Apfelmus :

ca. 12 kleine Äpfel, geschält, entkernt, geviertelt mit etwas 

Zitronenabrieb und -saft in einen großen Topf.

Je nach Sorte und Geschmack 3-5 EL Zucker,  1 Prise Hibiskus Salz (z.B. von Pfeffersack & Söhne) 1 Prise  Zimt dazu. 

Für die Farbe einen Granatapfel entkernen und ebenso dazu geben. Das ganze unter Rühren  aufkochen evtl. einen  Schuss Wasser hinzufügen (habe keine  100 ml gebraucht, da meine Äpfel sehr saftig sind). 

Sobald die Apfelstücke weich gekocht sind, das ganze kurz pürieren. Wenn Euch das Apfelmus zu blaß rosa erscheint, wie mir, gebt einfach 1-2 EL Kirschgelee (Rezept hier) hinzu. Aber Vorsicht: statt rosa pink könnte es dann auch ein Trendfarbe  Beeren also Bordeauxrotes Apfelmus geben. Also lieber nur 1 EL dunkles Kirschgelee  hinzugeben.

Das  heiße Apfelmus in zuvor sterilisierte Gläser (z.B. von  Gläser und Flaschen) füllen und mit Schraubdeckel verschließen.

Einen großen Topf mit etwas Wasser füllen, die verschlossenen Gläser vorsichtig hineinstellen, Wasser bis kurz vor Schraubdeckel auffüllen und für da. 15 min einkochen. Abkühlen lassen, Gläser abtrocknen und beschriften.

 

Pinkes Apfelmus mit wenig Zucker schmeckt nicht nur lecker zu Pancakes, sondern ist auch ein hübscher Farbklecks zu Apfelrosen Cupcakes…

 

Apfelrosen Cupcakes

 

sind schnell gemacht:

 

Fertigblätterteig aus dem Kühlregal kaufen ( z.B. Tante Fanny Dinkelblätterteig), daraus kleine Kreise ausstechen und in Muffinförmchen legen.

 

Etwas Marzipan  in die Mitte und sehr dünne, hauchdünne Apfelscheiben in Kreisform anordnen. ein paar Granatapfelkerne in die Mitte und ab in den Backofen. bei 170 C Umluft für ca. 12-15 Minuten backen. Anschließend mit einem Löffelchen einen Klecks des pinken Apfelmuss noch einen Akzent in die Mitte setzen. Fertig zum servieren und vernaschen.

guten Appetit wünscht Euch

 

Eure Burgherrin

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply