Browsing Tag

Rosmarin

Allgemein

3 Rezept Varianten für feines Kirschgelee

25. Juni 2018


3 Rezept Varianten für feines Kirschgelee aus frischem Kirschsaft

 

Wie aus frischen Kirschen zuckerfreier Kirschsaft entsteht, erzählte ich HIER. Aus diesem frischen Kirschsaft lassen sich wunderbare Varianten für feines Kirschgelee herstellen. 3 Rezepte möchte ich Euch heute vorstellen.

Kirsch Prosecco

Man nehme:

1 Glas mit dem Rest aus einer Champagner Flasche vom Vorabend….

…..oder ein Picolöchen …

 

200 ml = 1  kleine Flasche Prosecco oder Lieblingssekt, trinke ein Glas davon und gebe das 2. Glas in einen Topf mit

100 ml frischen Kirschsaft sowie einen

Spritzer frisch gepressten Zitronen Saft und gut

90 gr Gelierzucker 3:1 (oder der entsprechenden Menge Eures bevorzugten Gelierzuckers nach Verpackungsangabe).

Das ganze solange unter Rühren aufkochen, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat. Zwischendurch eine Gelierprobe machen, das Gelee dann heiß in (vorher) sterilisierte Gläser mit Schraubverschluß Deckel verschließen.

Kirsch Rosmarin Gelee

200 ml Kirschsaft mit

1 Rosmarin Zweig über Nacht in einem Glas mit verschlossenem Deckel ziehen lassen. Am nächsten Morgen kurz aufkochen, den Rosmarin entfernen,

70-90 gr Gelierzucker 3:1 hinzugeben unter Rühren aufkochen und gut 10  Minuten auf kleinerer Flamme einkochen lassen. Direkt in ein sterilisiertes Glas füllen und verschließen.

 

Kirsch Rosenblüten Gelee

Am frühen Morgen in den Garten und

2 ungespritzte Duftrosen pflücken. Die Blütenblätter vorsichtig abzupfen und mit dem Saft

1 Zitrone und

200 ml frischem Kirschsaft übergießen. Im Kühlschrank für 6 Stunden (bessere 24 h) ziehen lassen. Anschließend kurz aufkochen, den Saft durch ein Sieb gießen,  wieder auffangen und mit

Gelierzucker, wie gehabt, aufkochen und abfüllen.

Alternativ könnte auch 1/10 des Kirschsaftes mit Rosenblüten Likör ersetzt werden. Ein Rezept zum Rosenblüten Likör habe ich hier für Euch

 

Infos zu Zuckerfrei, Gelierzucker, Ersatz für Haushaltszucker, Birkenzucker, Xylit

Da ich für mich persönlich am liebsten die 3:1 Variante von Gelierxucker aus Xylit bnutze, ist hier die Mengenempfehlung 2,5 kg Fruchtsaft auf 1.042 gr Gelierxucker, also gut 416 gr je Kilo Fruchtsaft bzw. bei dieser Menge von 200 ml ( Kirschsaft und Prosecco ) 83 – 84 gr Gelierxucker. Aus Erfahrung kann ich aber sagen, das 1-2 EL mehr ein perfekteres Gelier Ergebniss liefern.

Bitte nutzt diesen  Gelierzucker aus Xylitol nur, wenn Ihr schon an Birkenzucker gewöhnt seit. Bei übermäßigem Verzehr kann das abführend wirken.

Für Geschenke aus der Küche bei für Tortenfüllungen für Gäste oder für Törtchen die ich verschenke, nutze ich deshalb  immer nur den klassischen Gelierzucker. Es sei denn ich weiß ganz  sicher, das die Freundin, das Kind, die Nachbarin ect.pp. auch Birkenzucker bevorzugt!

Zum Unterscheiden haben meine Gläser mit Xylit immer ein  X auf dem Deckel , dem Etikett oder der Beschriftung.

 

Aus dem verbleibenden, entsaften Resten der Kirschen könnte man eine Maische ansetzen um echtes Kirschwasser zu brennen. Aber wer hat schon eine eigne Destlillerie daheim ??? Ich leider noch nicht…

…dennoch  versuche ich aus den Kirschresten noch ein Aroma, Essig  bzw.  Likörchen zu produzieren…

Kirsch Essig Rezept folgt noch ist jetzt hier…..

 

Sollte jemand von Euch eine kleine Destilieranlage haben und mir leihen wollen, bitte bitte meldet Euch. Danke.

 

Herzliche Güße

 

Eure Burgherrin

 

 

 

Rezepte Süßes

Mango Rosmarin Marmelade

9. Januar 2017

 10.04.2016

Mango Rosmarin –
Marmelade? Konfitüre? Fruchtaufstrich? Chutney?

Wie auch immer die rechtlich perfekte Bezeichnung sein mag…. ich liebe es “Marmelade” zu kochen. Im Kupferkessel. So.

Nun habe ich endlich Gelierzucker aus Birkenzucker {Xylit} entdeckt und wollte das unbedingt ausprobieren. Bis meine ersten Erdbeeren hier wachsen, dauert noch eeeewig. Heut früh hab ich im Hochbeet geguckt, da sind noch nicht mal Blüten….

Allerdings hat mich der Rosmarin so angegrinst. Nett und höflich hab ich den kleinen Busch gefragt, ob ich 2 Zweige ernten dürfte. Der riecht so lecker, schon beim darüber streichen….und schon hatte ich eine Idee im Kopf…..

Die Nadeln des Rosmarin einzeln abzupfen und sehr sehr klein hacken und gemeinsam mit
300 gr Mango (zerkleinert)
114 gr Xylit Gelierxucker 3:1
1/2 Zesten & Saft einer Zitrone (achtet unbedingt auch bei den Bio Zitronen darauf, das die Schale zum Verzehr geeignet ist!) und
2 ml roter Bergpfirsich Essig
im Kupferkessel aufkochen.

Entweder in ausgekochte Weckgläser füllen und gut verschließen oder direkt auf’s Törtchen oder Dessert geben ? {siehe Philadelphia Torte) .