Allgemein Campagner Do It Yourself Lifestyle Rosé

Upcycling oder stilvolles Gärtnern in rosé

14. Juni 2020

Upcycling, Recycling oder stilvolles Gärtnern  ? Tortenzeugs zweckentfremdet!

Jedes Jahr im Frühjahr das gleiche Spiel, neue Gartendeko und -Zubehör braucht das Land …. die Frau…

Da es dieses Jahr es wohl kaum Gelegenheit für Törtchen oder Candytable geben wird, alles ist anders. . . . – und ich unbedingt mehr eigenes Gemüse ernten möchte, denn ich befürchte es wird aufgrund der aktuellen Krise noch teurer….. nutze ich einen Teil des Tortenzeugs eben anderweitig !

Mehr Fläche  zum Anbau gibt mein kleiner Burggarten nicht her. Deswegen müssen Kübel und Hochbeete etwas gepimpt  werden. 

Neue kaufen will ich nicht,  ich investiere lieber in gutes Saatgut und Jungpflanzen. 

Bei der Anzucht habe ich schon gespart. Statt neue Torf-oder Kokostöpfchen zu kaufen, hab ich Eierkartons genutzt. Statt neuer Pflanzschilder hab ich einfach Zahnstocher, Cakepopstiele und Kleine Schilder, die für Candytable gedacht waren, genutzt.

Tomaten in Eierschale

Um meine viereckigen Kübel auch für Tiefwurzler zu nutzen, hab ich eine Erhöhung gebastelt. Also zumindest hatte ich es dafür geplant….  einige meiner kleinen Ohlro Tortenboxen, hatten kaputte Deckel, einige der Rahmen  hat der Kater ziemlich zerkratzt, damit kann man ja nun wirklich niemanden mehr ein Törtchen mitbringen, oder?

Aber sie passen größentechnisch perfekt auf meine Pflanzgefäße. So hab ich sie schnell mit rosa Farbe gepimpt… 

….weil das so schnell und super klappte, gleich noch zwei Eimer mit angesprüht.

Dann kam eine Kältewelle und statt Erhöhung der Töpfe für Kartoffeln, hab ich die Rahmen für meine empfindlichen Melonen und Tomaten genutzt. An den sehr kalten Abenden, einfach Deckel drauf und schon waren die Pflänzchen vor Frost geschützt. 

Das hat so wunderbar funktioniert, das ich das im Winter mit einer meiner Zitruspflanzen auch ausprobieren will. Denn meist bekommen die im Winter draußen Frostschäden oder bei Überwinterung im Bad dann Spinnmilben. 

Kurz und gut, Kartoffeln hab ich jetzt nur in einem  Kübel, ohne Erhöhung, dafür aber  Süßkartoffeln im Eimer. Im rosa Eimer. Eine Zuccini durfte auch einen Eimer beziehen, die anderen sind im Hochbeet. Und soll ich Euch was sagen: die rosa-Eimer-Zuccini ist die größte von allen.

Der alte Feuerkorb wurde mit etwas Flies ausgekleidet und mit Möhren-, Zwiebel- und Kornblumensaat ebenfalls zum Pflanzgefäß umgewandelt. Die Porzellan Ostereier hab ich mit Stroh gefüllt, auf Tomatenstäbe gespießt und als Zuhause für die Ohrenkneifer zur Verfügung gestellt.

und so sieht es auch schon während der Wachstumsphase der Babypflanzen schon etwas “wohnlich” aus. Zumindest farblich 😉

Als Langzeitbewässerung teste ich grad Champagner Flaschen an Tomaten und Zimmerpflanzen…. dazu erzähle ich aber mal in einem separaten Beitrag etwas.

Wie ist es bei Euch? Plündert Ihr die Garten- und Baumärkte im Frühsommer oder recycelt und zweckentfremdet Ihr auch?

Es gibt so viele Ideen, wunderbare Ideen. Bei der soulsister Katrin gibts Paletten Gardening und nachhaltige Blumendeko. Upcycling your Altglas. na das nenn ich mal perfektes Sonntagsglück.

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Nicole 14. Juni 2020 at 19:53

    Wer braucht bitte Kokostöpfchen, wenn er candytable-like Gärtnern kann?? Tolle Ideen, danke für die Inspiration!
    Viele Grüße, Nicole

    • Reply Sonja 15. Juni 2020 at 7:24

      Danke für Deine Wortfindung , „Candytable-like-gärtnern“ , das gefällt mir 😂

    Leave a Reply