Allgemein Campagner Do It Yourself Lifestyle Rosé

Upcycling (oder stilvolles Gärtnern) ? Teil 2

16. Juni 2020

Upcycling ist ja der neue allgemeine Trend , aber es gibt unendlich viele Kreative, die das schon immer gemacht haben.

Alte Flaschen aufzuheben, um diese dann irgendwann zweckzuentfremden, wurde hier nicht nur belächelt, sondern sogar verpönt! Doch es gibt so schöne GlasFlaschen, da ist ist es einfach viel zu schade, diese in den Altglas -Container zu bringen…

…da sind z.B. die Bügelglas Gefäße vom Kokosöl, oder große Schraubgläser, die eignen sich im Anschluß hervorragend zur Aufbewahrung von Lebensmitteln , wie Haferflocken, Mehl, Nüssen ect. Mit neuen Ersatzgummiringen oder Deckeln, kann man darin auch wunderbar Gemüse einmachen, Liköre ansetzen oder mit kleinen DIY Ideen ein kleines Geschenk basteln.

Mein neuestes Upcycling Projekt: Champagner und Prosecco Flaschen

als Gehilfen im Garten und Wohnung. Entdeckt bei Pinterest mit Weinflaschen, auf der Suche nach Ideen zu kostengünstigen Langzeitbewässerung meiner Gemüsepflänzchen. Hab ich direkt ausprobieren „müssen“.

Langzeitbewässerung im Garten

Man benötigt lediglich dunkles Altglas, in meinem Fall Champagnerflaschen, und Tontrichter. Die gibt es in jedem Garten- oder Baumarkt , auch online. Diese Tontrichter werden ordentlich gewässert, meine hab ich über Nacht im Wassereimer liegen gelassen, anschließend möglichst mit Regenwasser, gefüllt ganz nah bei der Pflanzenwurzel in die Erde gesteckt. Die leere Champagnerflasche ebenfalls mit (Regen-)Wasser gefüllt, kopfüber in den Tontrichter.

Zu Testzwecken habe ich zwei völlig identische Pflanzkübel nebeneinander gestellt. Beide gefüllt mit Erden und Kompost, je eine selbstangesäte Babytomate, ein Paprikabay dazu und unten drunter hab ich Basilikum ausgesät. In einem Kübel die Champagner Bewässerung direkt an der Tomatenpflanze, im anderen Nichts. Gegossen hab ich beide Kübel jeweils Morgens, wenn die obere Erdschicht leicht angetrocknet war.

Heute, nach gut 2 1/2 Wochen, zeigen sich schon kleine Unterschiede ! Das Flaschenkind hat die halbe Flasche leergetrunken, ist deutlich größer, der Stiel kräftiger, als ihre Nachbarin, die Tomate ohne Champagner!

Langzeitbewässerung bei Tomaten

Weil das so gut geklappt hat und mir das optisch auch gut gefällt, hab ich diese Art der Langzeitbewässerung direkt auch bei meinen Zimmerpflanzen ausprobieren müssen. Denn jetzt im Sommer, werden die ja manchmal vergessen, wenn frau den ganzen Tag im Garten rumliegt….

Zimmerpflanzen im Urlaub

Dieses Jahr werde ich zwar nicht urlaubsbedingt einen Blumenbabysitter benötigen, aber meine Monstera Baby sind inzwischen zu jungen Teenagern herangewachsen und benötigten dringend größere Töpfe.

Weil ich eh schon im Garten am pinseln und sprühen war { siehe hier: } , hab ich mir vorher alte Pflanzgefäße aus dem Garten aufgehübscht. Mit Kreidefarbe, in Rosé.

Den oberen und unteren Rand der alten Töppe, hab ich noch zusätzlich mit etwas Klarlack überzogen, damit die Kreidefarbe nicht beim Gießen zu schnell ausgewaschen wird.

Ein Champagner Fläschen hatte ich noch, die andere Monstera hat eine Proseccoflasche bekommen. Diese hatte ich nicht nur aufgehoben, weil sie so schön Roségold ist, sondern auch weil sie mich an einen besonderen Tag mit wundervollen Gästen erinnerte.

Mit leeren Wein-, Champagner- oder auch anderen Glasflaschen können natürlich noch viele weitere tolle Upcycling Ideen verwirklicht werden. Man könnte sie einfach als Blumenvasen für einzelne Gartenblümchen wie bei der soulsister oder für Zuckerblumen nutzen,

eine Beetumrandung daraus stecken, Flaschenwände bauen. Oder wie bei Upcycling your Life einfach leere, gespülte Rapsöl Flaschen anmalen und als Deko weiterverwenden.

Ideen gibt es unzählige

Werdet Ihr manchmal auch als Messie bezeichnet oder „Upcycled“ Ihr schon? Habt Ihr weitere Ideen? Erzählt mir davon, bitte.

herzliche Grüße

Eure Burgherrins

antike Kindermöbel als Pflanzenständer

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply