Allgemein Rezepte Süßes

Zitronenkuchen low carb, ohne Mehl

18. August 2018

𝕎𝕖𝕣𝕓𝕦𝕟𝕘

 

kleiner Zitronenkuchen- ohne Mehl – low carb

Wie  ich zu dem  Backeiweiß von Hanuko gekommen bin hab ich ja schon hier, bei den low carb Pancakes erzählt, auch wie skeptisch ich dem gegenüber war. Inzwischen habe ich die erste Dose Hanuko Backeiweiß fast aufgebraucht und diverse Experimente damit gebacken.

 

Heute möchte ich Euch gern unseren Zitronenkuchen  ganz ohne Mehl vorstellen:

Rezept für eine kleine Kastenform:

Zutaten:

   4 frische Eier 

100 gr Zucker (je nach Gusto Birkenzucker , Vollrohr-, oder Kokosblütenzucker)

 80 gr Butter  ( weich, Zimmertemperatur)

200 gr fein gemahlene Mandeln

 60 gr Hanuko Backeiweiß

 1 TL Weinstein Backpulver

1 Prise Orangensalz 

 2 BioZitronen (alternativ 4 Bio Limetten) 

etwas Puderzucker (optional), wir haben PuderXucker aus Xylit genutzt

1 EL Kokosblütenzucker für die karamellisierten Zitronen

 

 

Eier mit  Zucker   schaumig aufschlagen bis sich das Volumen vervielfacht. Butter in kleinen Stücken unterrühren.

Währenddessen von 1 1/2 Zitrone den Saft auspressen und die Schale fein abreiben.  

Mandeln, Hanuko, Backpulver, Salz  und den Zitronenschalen Abrieb ordentlich vermischen und unter die Eimasse heben. Den Zitronensaft vorsichtig eintröpfeln lassen.

Backofen auf 180 C vorheizen. Teig in eine Kastenform und bei ca. 160 C Umluft für 30 Minuten backen. Da jeder Ofen etwas anders heizt, lieber mal nach 20 Minuten gucken. Sollte die Oberseite schon  dunkel sein, einfach mit eine Alufolie abdecken, ohne das die Folie den Kuchen berührt.

Die zweite halbe Zitrone in sehr feine Scheiben schneiden und in einer heißen Pfanne mit etwas Kokosblütenzucker vorsichtig kandieren/ karamellisieren.

Zitronenkuchen nach Wunsch mit etwas Puderzucker bestäuben

und mit den  karamellisierten Zitronenscheiben dekorieren.

Kleiner Tip: am besten schmecken hier die Amalfizitronen.

 

 

GUTSCHEIN

wer nun auch mal dieses Hanuko Backeiweiß nutzen möchte, bei der Bestellung  auf der Seite www.Hanuko.de von 2 Dosen und dem Gutschein Code ” HanukoBlogger ” erhaltet Ihr ein Koch-Backbuch gratis dazu. Wie das genau funktioniert, schreibe ich Euch bei Instagram.

 

Herzliche Grüße 

Eure Burgherrins 

 

* 𝕎𝕖𝕣𝕓𝕦𝕟𝕘,

da mir die Eiweiß Produkte kostenfrei von Hanuko zur Verfügung gestellt wurden.  Alle Rezepte und Texte  sind meine eigenen Ideen und geben nur meine persönliche Meinung/Erfahrung wieder. Alle Fotos, soweit sie nicht durch Unterschrift mit “Fotocredit: Björn Weinbrandt“   gekennzeichnet sind, sind ebenfalls meine eigenen.

 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply